direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Haushaltsrechnung

Zum Zwecke der Entlastung ist dem Kuratorium der TU von dem Kanzler/der Kanzlerin über alle Einnahmen und Ausgaben sowie über das Vermögen, im Laufe des folgenden Haushaltsjahres, spätestens bis zum 30.Sept., für das vorangegangene Haushaltsjahr Rechnung zu legen.
Die Haushaltsrechnung weist aus, ob und inwieweit der Haushaltsplan bei seiner Ausführung eingehalten wurde. Sie beinhaltet alle im Abrechnungsjahr tatsächlich eingegangenen Einnahmen, tatsächlich geleisteten Ausgaben und ermöglicht somit den Vergleich zwischen Plan-Soll (lt. Haushaltsplan) und Rechnungs-Ist.
Das Kuratorium nimmt die Jahresrechnung zunächst zur Kenntnis.
Im Rahmen der gesetzlichen Regelungen wird dem Rechnungshof von Berlin die Haushaltsrechnung zur Prüfung vorgelegt.
Nach Abschluss der Prüfung teilt der Rechnungshof dem Vorsitzenden des Kuratoriums die Beendigung der Prüfung sowie das Ergebnis mit.
Das Kuratorium erteilt daraufhin die Entlastung.

Die Jahresrechnung der TU ist im Anschluss daran der Senatsverwaltung zur Genehmigung der Entlastung vorzulegen. Die Genehmigung der Entlastung erfolgt durch die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ihr Ansprechpartner

Christian Kliem, III FIMA 2
+49 (0)30 314-79698
Hauptgebäude 8. Stock
Raum H 8131